Anerkannter Präventionssport – Rebounding von pelloGS

  

 

Erstmalig wurde nun auch das online Training von pelloGS von der BARMER GEK als Präventionsmaßnahme anerkannt und bezuschusst.

Ausgezeichnet und zertifiziert für sein qualifiziertes Angebot als „Moderates Herz-Kreislauftraining“ ist das Rebounding Training von pelloGS in seinen Live-Kursen mit dem Gütesiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ vom Deutschen Olympischen Sportbund und dem „Pluspunkt Gesundheit“ vom DTB. Wer selbst etwas für seine Gesundheit tut, lebt einfach aktiver und auf Dauer gesünder. Das haben viele Krankenkassen heute erkannt und unterstützen dabei gern ihre Mitglieder bei der Umsetzung.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach Ihrer persönlichen Unterstützung.

Ein Kommentar dazu von Beate Berger (Dortmund) 23. September 2012

…Nach meiner ambulanten Reha und dem anschließendem Irena-Programm (das sind 24 Reha-Trainingseinheiten, die noch von der Rentenversicherung übernommen werden - diese sind allerdings in Reha-Einrichtungen zu absolvieren, also viel Fahrzeit) habe ich von festen Sportterminen genug. Nun steht einem ja seitens der Krankenkassen nach jeder Neuerkrankung eine Rehasporteinheit zu und außerdem werden ja Sportkurse bezuschusst. Da habe ich doch einfach mal bei meiner Krankenkasse nachgefragt, ob ein Zuschuss zu diesem einjährigen Trampolin-Online-Training auch in Frage kommt. Rebounding - davon hatte mein Sachbearbeiter noch nie was gehört. Aber er hat sich daraufhin informiert - fand ich super nett. Und tatsächlich bekomme ich nun einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 75,00 Euro für meinen Kurs.

Kommentar schreiben

*