Glücklich und gesund mit Trampolinschwingen

Ein Trampolin als Fitnessgerät? Vielen scheint der Gedanke daran absurd zu sein. Aber gerade ein Heimtrampolin ist ein sehr effektives Fitnessgerät, das in jeder Wohnung oder auch in jedem Büro genutzt werden kann. Tägliches Schwingen erhöht den Glücksfaktor. Den Spaß daran haben nicht nur Kinder, auch für die Erwachsenen ist das Trampolin ein hervorragender Trainingspartner.

Trampolin-Training Sylvia Hauck pelloGS

Trampolin Training bei Rückenschmerzen ist ein probates Mittel um rasch wieder fit und alltagstauglich zu werden. Wer sich auf das Trampolin begibt und schwingend die Leichtigkeit des Seins genießt, fördert die Durchblutung in allen Bereichen des Körpers, denn die Fitnessübungen auf dem Trampolin sind das einzige Ganzkörpertraining das alle Muskeln und Zellen gleichzeitig aktiviert. Die bessere Durchblutung regt diejenigen Stoffe im Körper an, die Schmerzen hemmen. Bei regelmäßigem Training auf dem Heimtrampolin verschwinden die Rückenprobleme in der Regel ganz. Fünfzehn Minuten täglich reichen aus, um die Fitness wesentlich zu verbessern. Auch weniger sportive Menschen können sofort mit dem Training beginnen. Mit jeder Übung wird die Ausdauer verbessert. Der Blutdruck wird gesenkt, das Koordinationsvermögen gesteigert. Auch Serotonin wird beim Schwingen freigesetzt. Dabei handelt es sich um jenen Botenstoff, der im Kakao vorhanden ist und die Glücksgefühle steigert. Beim Trampolin Training wirkt der Botenstoff völlig kalorienfrei. Die Übungen auf dem Heimtrampolin schaffen somit einen idealen Ausgleich zwischen Körper und Seele. Das wunderbare Gefühl der Schwerelosigkeit ist eine wirksame Medizin, die ganzheitlich die Gesundheit fördert, ohne negative Nebenwirkungen.

Kommentar schreiben

*