MACH mal PAUSE

So kurz mal zwischendurch was Essen oder Trinken ist für viele der Ersatz einer Mittagspause. Dabei ist eine Auszeit mit gesundem Essen und etwas Bewegung die perfekte Vorbeugung gegen Stress. Unser natürlicher Biorhythmus gibt es uns vor: Nach dem Leistungshoch zwischen zehn und zwölf Uhr schaltet unser Körper einen Gang herunter. Bevor wir jetzt alle in das viel gefürchtete „11:00 Uhr“ Loch fallen und löffelweise Schokocreme schaufeln, sollten wir uns bewusst eine Auszeit für neue Energie gönnen. Abwechslungsreiche Kost, ein nettes Gespräch mit Kollegen, ein kurzer Spaziergang oder auch gern einfach mal die Füße hoch legen und die Augen schließen. Das lädt unseren Akku wieder voll und der Nachmittag kann aktiv weitergehen, so wie der Morgen begann.

Trampolin-Training Sylvia Hauck pelloGS

In diesem Sinne wünschen wir  Euch stets eine entspannte und erfrischende Pause am besten auf Eurem eigenen Trampolin im Büro.

Kommentar schreiben

*